Google Thüringen - www.thueringen-suchmaschine.de
 
  17. Oktober 2019  
 
 Google-Treffer zu Thüringen an erster Stelle. Probieren Sie es aus: Nachrichten, Theater, Ausflugstipp...  
 
 
Loading
 
     Thüringer         Stadtpläne     |     Postleitzahlen PLZ     |     Telefon-Vorwahlen     |     KFZ-Kennzeichen     |     Twitter     |     Webcams  
 
 
   Exklusiv: Hier stellen wir Ihnen mehr als 500 handverlesene Thüringer Websites nach Themen geordnet vor  
 
 
 
   
 
Haie erobern versunkene Stadt
Wasserwelt lockt mit "Streichelzoo" und Raubfischen
Mitten im Thüringer Wald tummeln sich tatsächlich Haie, Muränen und  Piranhas. Wer daran zweifelt, der braucht nur einen Blick auf  www.meeresaquarium-zella-mehlis.de werfen.
 
Eine riesige Unterwasserwelt präsentiert sich dort, die Jahr für Jahr weiter  wächst. Die Website berichtet von der Geschichte des privat geführten  Meereszoos: 1994 ging es mit zehn Aquarien los. Vier Jahre später waren es  schon 60 Schaubecken und einige Terrarien, außerdem konnten die Besucher in  der neuen Cafeteria verweilen.
Mittlerweile ist die Wasserwelt ins ehemalige Volkshaus umgezogen, dass nun in  blauer Meeresoptik auf der Startseite prangt. Rundherum wurden Teiche angelegt  in denen Koi-Karpfen ihre Bahnen ziehen. Selbst ein nasser "Streichelzoo" ist  darunter. Wie das klappt und bei den Fischen ankommt, muss sich jeder selbst  ansehen. Die japanischen Karpfen haben beeindruckende Konkurrenz, wie die  prächtigen Fotos im Internet beweisen. Fische in knalligem Orange, Gelb oder  gefleckt wie Leoparden sind zu sehen. Selbst Schildkröten und Krokodile leben  in der weitläufigen Anlage.
 
Die größte Attraktion sind jedoch die Haie, die in der Kulisse einer  versunkenen Stadt das Salzwasser durchschneiden. Immerhin 19 Meter mal 6,70  Meter misst das Becken in dem Zitronen-, Ammen- und Sandtigerhaie  untergebracht sind. Die Besucher können durch mehrere Fenster die Raubfische  auf Augenhöhe beobachten, wie online zu sehen ist. Gerade beim herbstlichen  Wetter bietet sich ein Ausflug zum Meeresaquarium an. Die Website ist zwar  schlicht gestaltet, aber bietet alle nötigen Informationen, wie eine  Anfahrtsskizze und die Preise. Erwachsene zahlen sieben Euro Eintritt und es  ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Wer ausgiebig bleiben möchte, der kann  im rustikalen Restaurant des Erlebnisparks speisen. Spätestens dort merkt der  Gast dann wieder, dass er in Thüringen und nicht an der See weilt. | veröffentlicht 27.10.2007. Zur Dokumentation bleiben Porträts von Websites auch zugänglich, wenn diese seitdem verändert oder abgeschaltet wurden.
  Tags:     Tiere  Freizeit  Tourismus
 Alle Website-Tipps durchsuchen:   
  
   
 
Website in neuem Fenster öffnen - Wasserwelt lockt mit "Streichelzoo" und  Raubfischen
F r e i s t a a t   T h ü r i n g e n
 
Landeshauptstadt Erfurt
2,25 Mio Einwohner
 
Kreisfreie Städte: Eisenach, Suhl, Erfurt, Weimar, Jena, Gera
Regionen: Eichsfeld, Rhön, Hainich, Thüringer Wald, Schiefergebirge
Spezialitäten: Thüringer Rostbratwurst, Thüringer Klöße, Feldgieker, Mutzbraten
Nachbarn: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Hessen, Bayern
L i n k t i p p s
 
I m p r e s s u m
 
Das ist die Suchmaschine für Thüringen-Themen mit der Technologie von Google. Gleich die besten Websites finden. Datenschutz: Wir erfassen und verarbeiten Nutzerdaten. mehr
 
 
Verantwortlich und Urheber der Texte, alle Rechte bei
Karsten Heuke
Große Engengasse 3, 99084 Erfurt
info(a)kahbox.de
 
T h ü r i n g e n L i n k s
 
    Stadtportal:        Erfurt         Weimar         Jena         Gera         Gotha         Apolda         Arnstadt         Greiz         Altenburg         Ilmenau         Suhl         Eisenach